Freizeitparkstories mit Alisa

Nun ist es endlich soweit! Die erste Freizeitparkstory gibt es heute von der lieben Alisa – auf Instagram bekannt unter den Namen inked_coastergirl. Wie ihre Leidenschaft für Freizeitparks begann und welchen Freizeitpark sie gerne mal besuchen möchte erfahrt ihr hier.

Hej Alisa! Erstmal vielen lieben Dank, dass du bei Freizeitparkstories mitmachst! Zuallererst möchten wir von dir erfahren wie deine Liebe zu Freizeitparks und Achterbahnen entstanden ist.

Seit ich denken kann ist meine Mutter immer mit mir und meiner kleinen Schwester mindestens einmal im Jahr zum Europapark gefahren. Das war jedes mal ein Highlight für mich :). Seit 2013 habe ich jetzt die Jahreskarte für den Europapark und es wird einfach nie langweilig. Anfangs hatte ich immer sehr Angst vor dem Achterbahn fahren. Irgendwann hab ich allen Mut zusammengepackt und bin bei Wodan eingestiegen. Dadurch entstand dann auch die Liebe zur Achterbahn.

Wie sieht für dich ein perfekter Tag in einem Freizeitpark aus?

Für mich ist jeder Tag im Freizeitpark perfekt. Immer schön wenn man diesen mit Leuten verbringen kann, die dieselbe Leidenschaft haben.

Gibt es etwas, was du nie oder nur mit großer Überwindung fährst?

Ich würde niemals in einen Freefall Tower einsteigen. Da siegt dann leider die Höhenangst.

Deine Lieblingsachterbahn und warum?

Definitiv Wodan. Ich liebe Holzachterbahnen. Aber auch Shambala in Port Aventura hat es mir angetan.

Dein lustigstes Erlebnis in einem Freizeitpark?

Oh da gibt es ziemlich viele. Eins unserer Gruppentreffen hab ich noch ziemlich gut in Erinnerung. Wir haben uns für die Mitglieder ein kleines EP Quiz ausgedacht. Es wurden Teams zusammengestellt und für jede falsche Antwort gab es eine Poseidondusche.

Dein Homepark und wo entspannst du dort am liebsten?

Der Europa-Park. Am liebsten entspanne ich im Schlossgarten oder auch hinten beim Blue Fire Rundweg.

Welche Freizeitparks stehen noch auf deiner Bucket-List?

Momentan steht Walibi ganz oben. Aber auch Energylandia wäre interessant.

Wenn du einen Tag in einem Freizeitpark arbeiten könntest, welchen Job würdest du dort am liebsten machen?

Ich glaube ich würde gerne mal ein Tag als Operator arbeiten.

So und nun noch zwei speziellere Fragen an dich …

Wie dein Name auf Instagram schon sagt, bist du auch ein Tattoo Fan. Würdest du dir auch ein Freizeitparktattoo stechen lassen oder hast du vielleicht schon so ein Tattoo?

Mein allerstes Tattoo waren tatsächlich die Flying Stars vom Europa-Park. Aber ich würde mir auch noch ein weiteres in Richtung Freizeitparks stechen lassen, wenn die passende Idee da ist.

Ebenfalls hast du auf deinen Instagram Account viele tolle Bilder von dir aus Footoshootings. Hast du ein Lieblingsshooting bzw. ein Lieblingsbild?

Ich finde wirklich jedes einzelne total schön. Die Shootings mit Marco machen immer sehr Spaß. Am besten gefallen mir die Bilder aus dem Shooting im Europapark.

Wenn ihr mehr über Alisa erfahren möchtet, schaut gerne mal auf ihrem Instagram-Account (@inked_coastergirl) vorbei und folgt ihr.

Das war die erste Freizeitparkstory. Ich hoffe euch gefällt das Format und nächsten Freitag geht es gleich weiter mit: wird noch nicht verraten. 😉

Zurück nach oben!
Close