Freizeitparkstories mit Katja

Heute erzählt uns die liebe Katja wie ihre Liebe zu Achterbahnen und Freizeitparks begann und warum sie liebend gerne Achterbahnlogos nachzeichnet.

Hej Katja! Vielen lieben Dank, dass du bei Freizeitparkstories mitmachst. 🙂 Fangen wir doch gleich mal an: Erzähl uns deine Freizeitparkstory! Wie entstand deine Liebe zu Freizeitparks und Achterbahnen?

Puuh.. also wer jetzt eine super High End Non Plus Ultra Story erwartet? Den muss ich gleich enttäuschen. Also erstmal kurz zu mir: Ich bin gebürtiger Ossi und wohne in Hessen. Mein Name ist Katja, aber nenn mich einfach Mystica. Bevor ich nun zu meiner relativ kurzen Geschichte komme? Sei vorne weg gesagt das mich technische Dinge schon ein Leben lang interessiert haben. Das erste mal war ich wohl mit 15-16 auf einem Weihnachtsmarkt (wenn man bedenkt ich bin 30+? Dann ist das ewig her) dort gab es einen Freefalltower (glaube an die 70 Meter hoch?) welchen ich das erste mal gefahren bin. Natürlich hat mich nichts gereizt dieses Ding nochmal zu fahren. Interessanter waren da Autoscooter und Break Dancer. Die gefielen mir damals schon sehr gut.

Sehr viele Jahre später dann.. ich kannte Parks wie den Heide Park und Co bis dato garnicht. Mit meinen sehr späten Jahren hatte ich dann durch meinen Verein, von welchen ich betreut werde, die Möglichkeit in einen Park zu kommen. Mein erster Parkbesuch und ich wusste nicht was mich da überhaupt erwartet. Ich kenne weder den Park noch wusste ich das es so krasse Achterbahnen gibt. Nun am besagten Tag (28.08.2019) ging es relativ früh in den Park, irgendwie war ich schon sehr aufgeregt auf die kommenden Dinge.

Im Park angekommen ging es direkt in den Park und mit ein paar Kollegen direkt zur größten Bahn im Park. Colossos. Ohne großes Nachdenken ging es in die Warteschlange rein und wenige Minuten später saß ich schon im Wagen und es ging den Lift hoch. Dazu sei gesagt: Ich habe Höhenangst und Platzangst und mag es auch nicht wenn mir Leute zu nahe kommen. Außerdem habe ich eine kleine Sozialphobie und meide gerne größere Menschenansammlungen (4x Angstbekämpfung in einem)

Also voller Panik auf dem Lift nach oben und dann ging es auch schon abwärts. Während der Fahrt habe ich so laut geschrien das ich keine Stimme mehr hatte. Nach der Fahrt kribbelten mir so die Finger, aber dennoch habe ich die Fahrt als mega gut empfunden. Das war mitunter der Moment ab dem mich diese Welt, voll mit Adrenalin und Nervenkitzel gepackt hat. Hinzu kommt dass es da soviel faszinierende Technik gibt die man so nicht zu sehen kriegt. Weswegen ich mich immer darauf freue wenn ich in einen Park komme und dort etwas Zeit verbringen kann.

Wie sieht für dich ein perfekter Tag in einem Freizeitpark aus?

Hmm… ein perfekter Tag.. perfekt wäre wenn ich ohne Probleme mit dem Zug zum Park komme. Das Wetter schön ist. Am besten wäre so eine Mischung aus Warm mit Wind und natürlich perfektes T-Shirt Wetter. Wichtig wäre natürlich das der Park nicht zu voll ist, die Bahnen fahren und man nicht ewig anstehen muss. Wenn man einfach etwas entspannt seine Runden fahren kann und dann inruhe etwas essen kann. Natürlich das ein oder andere nette Gespräch wäre auch super. Und ganz wichtig wäre natürlich das man Bilder machen kann ohne das Leute einen vor die Linse laufen. Und zum Schluß natürlich noch etwas Merch mitnehmen können.

Gibt es etwas, was du nie oder nur mit großer Überwindung fährst?

Freefalltower. Im Leben nicht werde ich auf diese drauf gehen. Ich habe schon genug Höhenangst, die würden das einfach nur verstärken. haha Und DiveCoaster sind nicht so mein Fall. Schön anzusehen aber fahren muss nicht sein. Ich mag es nicht so wenn man hängt und darauf wartet das es abwärts geht. Das ist mir einfach zuviel Schockmoment wenn es runter geht. Aber als Fotomotiv sind sie ideal.

Deine Lieblingsachterbahn und warum?

Das ist einfach und schnell beantwortet. Natürlich Colossos aus dem Heide Park. Das ‚Warum‘ ist auch relativ einfach zu erklären. Colossos war die erste große Achterbahn welche ich gefahren bin und durch welche ich diese Leidenschaft zu Freizeitparks entdeckt habe.

Zugleich vereint Colossos zwei Elemente in einem welche ich schon immer gern mochte. Ich arbeite gerne mit Holz und mag auch das Element Feuer. (ich spiel auch gern mal damit. Natürlich nur für meine Kostüme oder Bilder), das Theming und auch der Gigant haben mir von Anfang sehr gut gefallen.

Außerdem mag ich den imposanten Anblick wenn man vor dieser Bahn steht. (vor allem wenn man nur 1,63 ist haha) Natürlich gefallen mir auch ein paar andere Bahnen, sowohl vom Theming als auch vom Frontcar her. Zweiter Favorit ist ganz klar Taron. (Bisher noch nicht selbst mitgefahren)

Dein lustigstes Erlebnis in einem Freizeitpark?

Oha.. also da fallen mir eigentlich sogar 2 ein. Beide an einem Tag erlebt. Aber ich glaube ich nehme das was mir gleich morgens an meinem Geburtstag passiert ist. Haha

Die erste Fahrt an meinem Geburtstag war natürlich mit Colossos. Meine Freundin saß neben mir. Als es den Lift hoch ging hatte ich zwar mal wieder die übliche Angst (Höhenangst hat :x) aber als es den First Drop runter ging hatte ich einen Blackout und war bis zur Helix nicht Reaktionsfähig. Dazu, so sagte meine Freundin, hatte ich die Augen wohl so weit aufgerissen das sie dachte die fallen mir gleich raus. Sie hat derweil vergessen zu atmen. (War auch ihre erste Fahrt überhaupt) Als es dann zurück in den Bahnhof ging und ich ausgestiegen bin? Hatte ich doch glatt fast  meine Hose verloren weil mir diese fast runter gerutscht war. Haha Ich hatte zwar eine Leggings drunter aber peinlich war es mir trotzdem. *lach* Aber das ist ein Erlebnis das werde ich wohl nie vergessen.

Dein Homepark und wo entspannst du dort am liebsten?

Aktuell ist wohl der Heide Park mein Homepark. Er liegt zwar gute 280km entfernt aber ich habe diesen als erstes überhaupt besucht. Am liebsten sitze ich wenn auf der Terasse bei Colossos und beobachte den Giganten und lausche der Musik und dessen Gebrühl. Natürlich mag ich auch einen ruhigen Platz am See. Da hat man einen schönen Blick über das Seepanorama vom Park. Oder eine gemütliche Runde Monorail. Dabei kann man entspannt der Ansage lauschen und zeitgleich einen kleinen Überblick vom Park bekommen.

Welche Freizeitparks stehen noch auf deiner Bucket-List?

Also ich würde sagen ganz oben wäre der Europa Park. Weil da jemand mit mir die erste Runde Wodan fahren will. *lach* Ich hab versprochen bescheid zu sagen. Und ich auch gern mal Snorris Touren sowie Arthur fahren will. Dann wäre noch Rulantica, Phantasialand, Fort Fun und der Holiday Park auf der Liste.

Wenn du einen Tag in einem Freizeitpark arbeiten könntest, welchen Job würdest du dort am liebsten machen?

Puhh.. das ist schwer zu sagen. Ich finde das technische vieler Bahnen sehr interessant und würde mir sicher gern mal die ein oder andere Bahn etwas genauer angucken.

Als Operator hat man doch sehr viel Verantwortung und muss in Stresssituationen entsprechend reagieren. Außerdem brauchen diese viele Nerven und Geduld bei all den Leuten die gern mal gegen die Regeln schießen. Ich würde zwar gern mal bei Colossos am Pult sitzen wollen, aber habe ich zu großen Respekt vor dieser Arbeit. Ich habe auch Respekt vor den Operatoren und auch Technikern die täglich solche Arbeiten leisten damit wir alle Spaß haben können. Das muss an dieser Stelle mal gesagt werden.

Ich würde dann, da das nicht soviel Verantwortung ist, eher im Souvenirshop arbeiten. Merch verkaufen wäre genau mein Ding da ich selbst öfters im Verkauf Praktika gemacht habe.

Und jetzt noch zwei weitere Fragen …

Was schätzt du? Wie viel hat dich deine Liebe zu Freizeitpark-Merchandise schon gekostet?

Oh weh.. ich glaube wenn ich das nun erzähle dann hauen sich manche womöglich mit der Hand an die Stirn. Haha. Aber um ehrlich zu sein? Damit hätte ich sicher 2 Wochen Heide Park buchen können. Ich nenne jetzt mal bewusst keine Zahlen. Es gibt auch ein paar Dinge in meiner Sammlung die haben für mich einen emotionalen Wert, da war mir der Preis dann auch egal.

Auf deinem Instagram-Account postest du ab und an auch mal Achterbahnlogos, die du nachgezeichnet hast. Wie kam es dazu und wie lange brauchst du für ein Logo? 

Also eigentlich war meine erste Zeichnung tatsächlich kein Achterbahnlogo sondern eine Skizze vom Giganten aus dme Heide Park. Früher habe ich eher so Mangafiguren und ausgedachte Tribals gezeichnet. Allerdings hat dies mit dem Thema Freizeitpark gewechselt und ich habe diese Logos dann entdeckt.

Da ich alle meine Logos freihand zeichne, aufgrund der Vorlage des Original, kommt es drauf an wie aufwendig es ist. Das Gluf der Dämonen Logo dauert z.b. nur 1-2 Stunden da ich es ja nur komplett schwarz zeichne. Wiederrum Karacho z.b. allein fürs zeichnen 4-5 Stunden dauern kann.

Aktuell habe ich noch das GateKeeper Logo was noch nicht fertig ist. Dieses hat bis dato schon seine 7-8 Stunden gebraucht. Mit laminieren dauert es dann auch noch mal gut 1 Stunde da ich diese mit dem Skalpell ausschneide. Manchmal verschenke ich auch ein Logo an Menschen denen ich eine Freude machen will. Oder die ich gern mag.

Zum Schluss, damit man es nicht falsch versteht, möchte ich erwähnen das ich dafür keinerlei Geld bekomme. Alle Logos zeichne ich entweder für meine Wand oder zum verschenken. Aufgrund der Copyrightrechte dürfte ich sie auch garnicht verkaufen da ich sonst Probleme mit den Parks bekommen würde. Hin und wieder zeichne ich auch mal Skizzen von dem ein oder anderen Achterbahnwagen.

Ich würde sagen das wars von mir und meiner Story wie ich zu den Parks, meinem Merch und meiner Leidenschaft kam. Natürlich kann man mich immer ansprechen wenn man mich irgendwo sieht. Auch für weitere Fragen kann man mir gerne schreiben, Antworten gibs immer solang man freundlich ist. 🙂 Auf jeden Fall viel Spaß beim lesen und ich freue mich das ich mal davon berichten wurde. Bleibt alle gesund und vielleicht hat es dem ein oder anderen doch gefallen diese Story von mir zu lesen.
Liebe Grüße Mystica 😀

Das war auch schon wieder die Story von der Katja. Wer mehr von ihr und ihren nachgezeichneten Achterbahnlogos sehen möchte, sollte unbedingt mal auf ihrem Instagram-Account (@mysticalcolossosgirl).

Zurück nach oben!
Close