Toverland: Tipps und Tricks

Kaum zu glauben, aber das Toverland ist immer noch ein Geheimtipp bei vielen. Ich habe den Park 2019 zum ersten Mal besucht und mich direkt verliebt. Kein Wunder, dass ich mir die Jahreskarte 2020 gekauft und diese bereits zum verlängert habe. Einige von euch haben den Freizeitpark bestimmt schon besucht. Es gibt aber auch noch viele die ihn noch nicht besucht haben. Deshalb habe ich mir überlegt all meine Tipps und Tricks mit euch zu teilen.

SPARTIPP

Einige Tage vorab sein Ticket zu kaufen kann bis zu 7 € Ersparnis für euch bedeuten. Bei Freizeitparkdeals erhaltet ihr aber auch super Deals und das Toverland ist auch bei einigen Jahreskarten mit einem Rabatt inkludiert (Plopsa, Moviepark, etc.) AUßERDEM erhalten alle Geburtstagkinder, egal welchen Alters, am Geburtstag freien Eintritt.

TIPP 1

Als erstes solltet ihr unbedingt die Hallen ansteuern und zwar genauergesagt die zweite Halle. Die erste Attraktionen die ihr ansteuert ist Maximusblitzbahn. Begründung: diese Bahn hat eine richtig schlechte Kapazität und kann selbst an leeren Tag die höchste Wartezeit haben. Wenn ihr natürlich das Toverland bereits mehrfach besucht habt und ihr auf diese Bahn verzichten könnt, springt direkt zum nächsten Tipp.

TIPP 2

Geht danach zu Expedition Zork. Begründung: besonders an warmen Tagen kommt es hier vor zu hohen Wartezeiten. Da diese Bahn erst eine Umthematisierung erhalten hat ist hier immer mit einem erhöhten Besucheraufkommen zu rechnen. Falls ihr die Wasserbahn heute nicht fahren wollt springt direkt zum nächsten Tipp.

TIPP 3

Jetzt solltet ihr Boosterbike fahren. Begründung: diese Bahn ist IMMER im Einzugbetrieb und har schlechte Operations. Sprich lange Wartezeiten sind vorprogrammiert. Falls euch auch Boosterbike heute nicht so wichtig ist dann gehts direkt zu Tipp 4.

Toverland: Tipps und Tricks

TIPP 4

Falls ihr heute Wasserbahnen fahren wollt dann geht nun zu Djengu River. Begründung: besonders an warmen Tagen kommt es vor allem hier zu hohen Wartezeiten. Legt ihr auch nicht so großen Wert auf Wasserbahnen, dann springt direkt zum nächsten Tipp.

Toverland: Tipps und Tricks

TIPP 5

Fahrt nun mit Dwervelwind. Begründung: das Toverland ist ein Familienpark und Dwervelwind eine Familienattraktion. Die Wartezeiten können hier auch recht hoch werden.

TIPP 6

Wenn ihr schon mal in der Ecke seid, fahrt Fenix. Ihr seht ich empfehle Fenix und auch Troy bei eurem Erstbesuch erst später zu fahren. Begründung: wie bereits erwähnt ist das Toverland ein Familienpark und daher sind Fenix und Troy die Thrillrides im Park, auf die sich nicht alle Besucher trauen.

Toverland: Tipps und Tricks

Toverland: Tipps und Tricks

Toverland: Tipps und Tricks

TIPP 7

Benutzt die Toverland App. Begründung: ihr habt alle Wartezeiten im Überblick.

Toverland: Tipps und Tricks

TIPP 8

Geht in die Halle 1 und fahrt Toos-Express. Begründung: es handelt sich hier zwar um eine Kinderachterbahn, aber um eine richtig gute.

TIPP 9

Wenn ihr was essen möchtet, dann geht zum Imbiss bei Katara. Dort gibt es leckere Burger. Begründung: Da ich nun einige Essensmöglichkeiten ausprobiert habe, fand ich die Burger am besten. Das Restaurant „Flaming Feather“ kann ich euch leider nicht mehr empfehlen, da hier Preis-Leistung leider nicht mehr stimmen.

TIPP 10

Zum Nachtisch holt euch entweder im Themenbereich Avalon einen Tovertwister, im Themenbereich Ithaka ein Crazy Face Eis oder bei Katara einen Swirl Eisbecher.

Ich hoffe die Tipps waren hilfreich für euch und ihr konntet viel an eurem Besuchstag fahren.

Toverland: Tipps und Tricks

Zurück nach oben!
Close