Freizeitparkstories mit Vanessa

Wir starten den Februar gleich mal mit einer neuen Freizeitparkstory! Heute erzählt uns die liebe Vanessa wie sie zum Freizeitparkfan wurde und was ihr lustigstes Erlebnis in einem Freizeitpark mit dem Matterhorn Blitz im Europa-Park zu tun hat.

Hej Vanessa! Freut mich, dass du uns deine Freizeitparkstory erzählen möchtest : Dann fangen wir doch gleich mal mit der ersten Frage an: Erzähl uns deine Freizeitparkstory! Wie entstand deine Liebe zu Freizeitparks und Achterbahnen?

Ich war vor ein paar Jahren mit der Schule zum ersten Mal im Europapark. Damals hatte ich aber richtig Angst vor allem und bin fast nirgendwo rein gegangen. Gemeinsam mit einer Freundin sind wir den ganzen Tag fast nur Monorail gefahren und haben uns den Park von oben angesehen. Schon allein das war sehr faszinierend. Das einzige das wir damals gemacht haben (an das ich mich erinnern kann), war die Dinofahrt vor Madame Freudenreich (Universum der Energie). Daran kann ich mich leider nur sehr wenig erinnern. Ich hatte dann einige Jahre nichts mehr mit Freizeitparks am Hut. Dann kam Philip in mein Leben, der Freizeitparks mag! Wir sind dann in den Europapark gegangen und ich war total fasziniert. Ich hatte zwar trotzdem Angst und musste vor jeder Attraktion fragen, ob die schlimm sei 🙂

Nach dem Besuch im Europapark war ich mit Philip, meinem Bruder und meiner Cousine im Tripsdrill. Dort gab es dann die Eine Situation die alles geändert hat. Meine Cousine und mein Bruder wollten unbedingt Karacho fahren, Philip wollte dann wegen mir Draußen bleiben und nicht mir fahren. Obwohl er Karacho noch nie gefahren war und sie gerne fahren wollte. Also bin ich mit rein gegangen, ich hatte so eine große Angst und hab überall gezittert…! Dann saß ich drin und konnte nicht mehr raus und dann kam die erste Schraube im Dunkeln und ich wusste auf was ich mich eingelassen hatte. Dann kam der Katapultstart und ich hab die ganze Fahrt über nur geschrieben. Nach der Fahrt wusste ich erst Mal nicht was ich denken sollte, es war ein wenig viel gewesen 🙂

Aber nach diesem Zeitpunkt bin ich auf alle Achterbahnen drauf gestiegen. Und ich habe mich einfach in Freizeitparks verliebt. Dieses Gefühl wenn man in einen Freizeitpark kommt und man der Realität entfliehen kann. Einfach ein unbeschreibliches Gefühl!

Später ging es dann mit YouTube los und wir machten auch Freizeitparktouren, bei denen wir vieles erleben uns mitnehmen konnten 🙂

Wie sieht für dich ein perfekter Tag in einem Freizeitpark aus?

Ein perfekter Tag im Freizeitpark ist immer unterschiedlich. Ich finde es ist aber immer schön, wenn man den Tag mit Freunden oder Familie genießen darf. Denn man kann dadurch schöne gemeinsame Erinnerungen sammeln. Wenn ich einen Freizeitpark besuche, in dem ich schon ein Mal war, muss ich nicht ein Mal eine Attraktion fahren. Es reicht mir einfach „nur“ die Atmosphäre zu genießen. Egal ob es das Geschrei von den Achterbahnen ist oder schöne Musik die man im Park/ von einer Attraktion hört. Alles verbinde ich mit tollen Erinnerungen. Wenn ich einen Freizeitpark besuche, den ich noch nie davor besucht habe, muss ich auch nicht ALLES fahren, es reicht mir einfach nur den Tag zu genießen. Und natürlich ist es schön, wenn es nicht regnet 🙂

Gibt es etwas, was du nie oder nur mit großer Überwindung fährst?

Ich finde man sollte sich einen Ruck geben und sich trauen alles auszuprobieren. Früher hatte ich z.B. Angst vor FreeFall Towern und mittlerweile liebe ich den Adrenalinkick! Was ich persönlich nicht fahren kann sind Fahrgeschäfte die sich stark drehen, denn mir wird schnell schlecht.

Deine Lieblingsachterbahn und warum?

Meine Lieblingsachterbahnen sind Bluefire und Karacho (da ich sie als erste gefahren bin). Ich liebe das Gesamtpaket (die Geschichte, den Soundtrack, das Layout, wie sie eingebettet sind) und den Katapultstart bei beiden finde ich auch ganz gut 😉 Aber auch Big Thunder Mountain im Disneyland muss ich erwähnen. Ich bin zwar nur ein Mal mit der Bahn gefahren, aber sie hat mich einfach gepackt!

Dein lustigstes Erlebnis in einem Freizeitpark?

Mein lustigstes Erlebnis in einem Freizeitpark war für die Person die es erlebt hat tatsächlich nicht so lustig, aber im Nachhinein können wir alle drüber lachen 🙂 Ich war mit meinem Partner und meiner Familie im Europapark. Meine Tante ist zum ersten Mal in ihrem Leben (trotz Angst), Achterbahn gefahren. Wir sind dann mit dem Matterhornblitz gefahren und haben uns natürlich aufgeteilt. Sie dachte sie hätte sich in die 3. Reihe gesetzt (die es natürlich nicht gibt). Als die Wägen sich dann „getrennt“ haben, hat sie wirklich geschockt geschaut und die Welt nicht mehr verstanden. Sie hat die ganze Fahrt über geschriehen. Aber danach ist sie in die nächste Achterbahn gestiegen (soo schlimm war es also nicht) 😉

Dein Homepark und wo entspannst du dort am liebsten?

Von der Strecke her ist Tatzmania mein Homepark, oder auch der Steinwasenpark. Aber am liebsten fahre ich zum Tripsdrill oder noch ein bisschen lieber in den Europapark. Im Europapark haben mein Partner und ich einen Ort an dem wir gerne entspannen. (Eine Bank vor dem Eisstadion die Aussieht wie eine Hollywoodschaukel). Dort kann man entspannt am Wasser sitzen! Auch gerne bin ich in den Europapark Hotels (am liebsten im Kronasar).

Welche Freizeitparks stehen noch auf deiner Bucket-List?

Auf meiner Bucket-List stehen noch einige Parks. Einige im Ausland. Aber um ehrlich zu sein habe ich sogar eine Liste mit ALLEN Freizeitparks erstellt und hake jeden nach einem Besuch ab. Am liebsten würde ich die Liste irgendwann abschließen 🙂

Wenn du einen Tag in einem Freizeitpark arbeiten könntest, welchen Job würdest du dort am liebsten machen?

Wenn ich an einem Tag in einem Freizeitpark arbeiten dürfte, würde ich gerne auf der Bühne stehen (singen) und die Menschen mit einem schönen Lied verzaubern. Das Highlight wäre, wenn die Menschen so gerührt wären, das sie weinen würden 🙂

Und nun noch zwei weitere Fragen an dich:

Gibt es etwas (egal ob Attraktion oder Show) was deiner Meinung nach im Europa-Park fehlt?

Da ich FreeFall Tower für mich entdeckt habe, wäre das natürlich toll. Aber ich denke die Kapazität wäre für den Europapark zu wenig. Was wirklich toll wäre, wäre ein Wingcoaster 🙂

Du und dein Freund Philip seid auch auf YouTube vertreten. Wann habt ihr damit angefangen und wer kam von euch auf die Idee? 🙂

YouTube machen wir seit August 2019. Wow, echt eine lange Zeit. Ich muss sagen das YouTube mittlerweile eine große Bedeutung in meinem/ unseren Leben hat. Es ist nicht nur ein Hobby, es ist ein Teil unseres Lebens. Wir haben auch wirklich tolle Freunde dadurch kennenlernen dürfen 🙂

Freizeitparkstories mit Vanessa

Das war die Freizeitparkstory von Vanessa. Besucht sie doch auch mal auf Instagram:

@kiss_nessa oder @das_dreamteam_

Zurück nach oben!
Close