Freizeitparkstories mit Saskia

Heute gibt nun endlich wieder eine neue Freizeitparkstory für euch! Dieses Mal erzählt uns die liebe Saskia alles über ihre Freizeitparkliebe und welche Achterbahn sie schon mehrmals hintereinander fahren konnte, ohne dabei aussteigen zu müssen. 🙂

Hej Saskia! Vielen Dank, dass du deine Freizeitparkstory mit uns teilen möchtest. 🙂 Dann starten wir doch gleich mal mit der ersten Frage: Erzähl uns deine Freizeitparkstory! Wie entstand deine Liebe zu Freizeitparks und Achterbahnen?

Ich hatte früher als Kind / Jugendlicher immer Angst vor Achterbahnen. Freizeitparks fand ich aber toll. Ich bin dann mit meinem besten Freund ins Phantasialand gefahren und er hatte mich gezwungen die „Black Mamba“ zu fahren und da war es dann um mich geschehen. Ich konnte gar nicht mehr genug kriegen.

Wie sieht für dich ein perfekter Tag in einem Freizeitpark aus?

Ein perfekter Tag beginnt schon bei der Anreise zum Park, wenn die richtige Freizeitpark-Musik läuft um sich schon mal einzustimmen. Wenn dann noch der Park relativ leer ist und das Wetter mit spielt kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen.

Gibt es etwas, was du nie oder nur mit großer Überwindung fährst?

Freedman-Tower. Ich habe totale Höhenangst und das braucht wirklich Überredungskunst damit ich dort einsteige. Da bin ich auch immer froh wenn die Fahrt zu Ende ist.

Deine Lieblingsachterbahn und warum?

Meine Lieblingsachterbahn ist „Taron“ aus dem Phantasialand. Ich mag die Umschwünge und schnellen Richtungswechsel. Außerdem habe ich bei Taron viele Leute kennengelernt die ich heute als Freunde betiteln darf.

Dein lustigstes Erlebnis in einem Freizeitpark?

Meine lustiges Erlebnis in einem Freizeitpark, hm, schwer zu sagen. Was ich aber direkt im Kopf habe ist: Wir waren mit ein paar Leuten im Toverland auf dem Wasserspielplatz mit den Fontänen. Wir haben uns da gekäbbelt, als ich mich umdrehen wollte ging direkt eine der Fontänen hoch und leider direkt ins Gesicht. Wir haben alle gelacht und ich war plitsch nass.

Dein Homepark und wo entspannst du dort am liebsten?

Mein Homepark ist das Phantasialand. Dort kann man super in der Taverne oder am Mondsee entspannen.

Welche Freizeitparks stehen noch auf deiner Bucket-List?

Ich würde gerne die Disneyparks in der USA besuchen. In Deutschland stehen dieses Jahr noch Tripsdrill und der Holiday Park an.

Wenn du einen Tag in einem Freizeitpark arbeiten könntest, welchen Job würdest du dort am liebsten machen?

Ich würde mich fürs Projektmanagement entscheiden. Ich würde gerne mal bei der Planung einer neuen Bahn bzw. eines neuen Themenbereichs dabei sein. Eine eigene Welt erschaffen von Anfang bis Ende.

Und jetzt noch zum Schluss zwei weitere Fragen …

Welche Achterbahn konntest du bisher am meisten mehrmals hintereinander fahren ohne aussteigen zu müssen? 

Tatsächlich konnte ich Taron schon am Stück sehr oft fahren. Bei einer Hotel-ERT waren kaum Leute anwesend, so dass ich eine Stunde lang sitzen bleiben konnte.

Wenn du dir nur drei Gegenstände (ausgenommen das Eintrittsticket) für einen Freizeitparkbesuch aussuchen dürftest, welche wären es? 
Auf jeden Fall muss ein Labello mit, mein Handy und ein Haargummi darf auch nicht fehlen.

Freizeitparkstories mit Saskia

Das war die Freizeitparkstory von der lieben Saskia. Wer mehr über sie erfahren möchte, sollte auf jeden Fall mal bei ihrem Instagram-Account vorbeischauen (@freizeitpark.queen).

Zurück nach oben!
Close